Aktuelle News aus Neuengland

Attraktionen, die man in Boston gesehen haben sollte

2013-10-24

Boston ist eine der einzigartigsten Städte Amerikas, die ihren Besuchern zahlreiche Freizeitmöglichkeiten bietet, beispielsweise Geschichte zu erleben, Museen zu erkunden, verborgene Inseln zu entdecken oder eine der zahlreichen Brauereien zu besichtigen. Zudem ist Boston der ideale Ausgangspunkt für eine Neuengland Reise. Wer Boston zum ersten Mal besucht, sollte im Voraus wissen, welche Attraktionen besonders empfehlenswert sind oder was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Zum ersten sei da der Freedom Trail genannt, der eine ideale Möglichkeit ist um die historischen Wahrzeichen Bostons zu entdecken. Auch der Quincy Market oder der Fenway Park sind einen Besuch wert, ebenso wie der Boston Public Garden. Letzterer ist der älteste botanische Garten des Landes und berühmt für seine romantischen Schwanenboote, die auf dem See sanft umhertreiben. Ein Abstecher in das Museum of Science sollte bei einer Reise nach Boston ebenfalls auf dem Programm stehen, es gehört zu den besten der USA und bietet zahlreiche interessante Ausstellungen. In der Sam Adams Brewery kann man auf eine kleine Kostprobe einkehren und zusätzlich noch das Boston Beer Museum besuchen, welches sich im Brauereigebäude befindet. Eine Attraktion für Groß und Klein ist das New England Aquarium, wo eine Vielzahl unterschiedlichster Meerestiere untergebracht ist. Wer Wassersport betreiben möchte oder am Wasser Entspannung und Erholung sucht, ist im Naherholungsgebiet Boston Harbor Islands bestens aufgehoben. Kunstliebhaber sollten sich das Museum of Fine Arts nicht entgehen lassen, das bekannt ist für seine umfangreiche Sammlung an Gemälden von Claude Monet. Egal wofür man sich interessiert, Boston - die heimliche "Hauptstadt" Neuenglands - hat einfach für jeden Geschmack das Passende zu bieten.

 
« zurück