Aktuelle News aus Neuengland

Viktorianische Weihnacht im Hildene

2013-12-23

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie das Weihnachtsfest im Jahr 1909 gefeiert wurde, der sollte auf seiner Neuengland Reise im Dezember unbedingt das Hildene besuchen. Das prächtige Herrenhaus Hildene befindet sich in Manchester (Vermont) und war die Sommerresidenz der Familie Lincoln. Hier lebte Robert Todd Lincoln, ältester Sohn des ehemaligen US-Präsidenten Abraham Lincoln, gemeinsam mit seiner Frau Mary. Jedes Jahr im Dezember öffnet Hildene seine Pforten für Besucher um original viktorianische Weihnachten zu feiern. Das Herrenhaus ist dann nicht nur besonders hübsch und üppig im traditionellen Stil dekoriert, sondern es wird auch weihnachtliche Musik regional bekannter Künstler am Piano und an der Orgel gespielt. Für die Besucher gibt es also einiges zu erleben und zu sehen und wer gerade in der Vorweihnachtszeit seine Neuengland Reise unternimmt, sollte sich einen Abstecher hierher nicht entgehen lassen. Im Hildene, das auch in das National Register of Historic Places aufgenommen wurde, kann man noch heute originale Einrichtungsgegenstände und Mobiliar aus dem Familienbesitz der Lincolns besichtigen. Da sich das Hildene direkt in Vermonts pittoresker Shires Region befindet, sollte man einen Aufenthalt während der Neuengland Reise unbedingt mit einplanen, denn in unweiter Entfernung befinden sich auch die Manchester Designer Outlets, die zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel einladen.

 
« zurück