Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Boston

Wichtige Informationen zum ESTA Neuengland - Das sollten Sie wissen

Für die visafreie Einreise in die USA im Rahmen des U.S. Visa Waiver Program benötigen Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger einen gültigen maschinenlesbaren Reisepass mit dem sie sich bis zu 90 Tagen in den Vereinigten Staaten aufhalten dürfen. Die Ausstellung eines Visums ist erst dann notwendig, wenn die Aufenthaltsdauer in den USA mehr als drei Monate beträgt oder man beispielsweise ein Au-Pair Jahr in den USA verbringen will, studieren oder hier arbeiten möchte.

ESTA  beantragen - so einfach geht es

Bis 72 Stunden vor der Einreise muss außerdem ein sogenanntes ESTA (Electronic System for Travel Authorization), also eine elektronische Einreiseerlaubnis, online über https://esta.cbp.dhs.gov beantragt werden. Das ESTA kostet 14 US-Dollar (ca. 10,50 €, Bezahlung nur via Kreditkarte) und ist nach Ausstellungsdatum zwei Jahre und für mehrere Einreisen in die USA gültig, bzw. bis zum Ablaufdatum des Reisepasses. Für die Einreise nach Neuengland bzw. in die USA werden außerdem noch zwei weitere wichtige Formalitäten verlangt: das APIS-Formular sowie die TSA-Daten. Alle Fluggesellschaften sind laut eines Gesetzes des "Department of Homeland Security" verpflichtet, die persönlichen Daten der Fluggäste zu erfassen um diese anschließend an die zuständigen US-Behörden weiter zuleiten. Das ausgefüllte APIS-Formular wird vor dem Abflug dann dem Bodenpersonal übergeben. Ein weiteres Programm zur US-Einreise ist das sogenannte "Secure Flight" der Transportation Security Administration. Ähnlich wie beim APIS-Formular, müssen die Fluggesellschaften bestimmte Passagierdaten registrieren und diese an die TSA übermitteln.