Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Detaillierte Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unser Datenschutzerklärung.

Skigebiete Neuengland

Winterurlaub in den schönsten Skigebieten Neuenglands

Die Landschaft, wie aus einem Märchenbuch, mit Schnee bedeckt, das ist Neuengland im Winter. Entdecken Sie die Schönheit der Wälder und Berge und erleben Sie einen traumhaften Winterurlaub in den schönsten Skigebieten Neuenglands. Fahren Sie Ski entlang der Hügel, fahren Sie Schlittschuh auf den zugefrorenen Seen oder genießen Sie eine Schlittenfahrt. Mit dabei ist auch eine Reise in Neuenglands Metropole Boston. Entdecken Sie die wunderbare Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten und erleben Sie ein zauberhaftes Mahl in einem der Restaurants.
 

 

 

Bosten und die Fahrt zu Ihrem Resort 

Ankunft in Boston und Transfer zum Hotel nach Wahl. Resort-Paket beinhaltet 5-Tage Skipass und Abfahrtslauf-Skiausrüstung, die im Hotel nach Wahl ausgeliehen werden kann.

Fünf Übernachtung Ihrem gebuchten Hotel.

Abschluss - Zwei Tage Boston 

Aufenthalt in Boston mit Zeit zum Shoppen, Besuch der Restaurants und Theaterviertel oder Sightseeing entlang des historischen Freedom Trail. Abreise am Tag 8.

Zwei Übernachtungen in Ihrem gebuchten Hotel.

Folgende Skigebiete stehen zur Wahl

Jay Peak

Nahe der kanadischen Grenze im Norden Vermonts, befindet sich Jay Peak, welches man als das beste Skigebiet in Vermont bezeichnet. Auch wenn es "nur" über 76 Abfahrten auf einer Gesamtfläche von 155 Hektar verfügt, so hat das in den Green Mountains gelegene Jay Peak dennoch seinen ganz eigenen Charme und besonderen Reiz. Das Skigebiet ist vor allem bei passionierten Wintersportlern sehr beliebt. Vor allem für Off-Piste Fahrer gilt Jay Peak als Geheimtipp. Da Jay Peak den meisten Schneefall im Osten Nordamerikas hat, findet man hier fantastische Tiefschneeabfahrten. Neben einem Nordic Center verfügt Jay Peak zusätzlich über eine Ice Arena und einen Indoor-Wasserpark.

Sugarbush

Das im Mad River Valley in Vermont gelegene Sugarbush ist eines der größten Skigebiete in Neuengland und gilt zugleich als das Beste im Osten. Das zentral gelegene Sugarbush erstreckt sich auf eine Größe von rund 16 km² und verfügt über insgesamt sechs Gipfel mit 111 Pisten. Trotz dass es über ideale Schneebedingungen verfügt, kommt zusätzlich eine Beschneiungsanlage zum Einsatz. Durch unterschiedliche Schwierigkeitsgrade der Pisten, kommen hier Anfänger, Fortgeschrittene und auch Profis voll auf Ihre Kosten. Insgesamt gibt es 16 Liftanlagen von denen 3 Schlepplifte und 13 Sessellifte sind.

Okemo

Über dem Dorf Ludlow, in Vermonts zentralen Süden gelegen, ist das Okemo Mountain Resort ein Winterrückzugsort für Skifahrer und Snowboarder. Das Skigebiet von Weltklasse hat zahlreiche Auszeichnungen in den letzten Jahren erhalten, u. a. für seine Schneequalität und die guten Familienprogramme insgesamt erstreckt sich Okemo auf ein Gebiet von 255 ha und verfügt über fünf Gipfel. Die Pisten begeistern vor allem durch ihre Vielfältigkeit sodass diese sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet sind. Vor allem für Freestyler ist Okemo ein wahres Paradies. Man kann hier nicht nur Ski und Snowboard fahren, sondern auch Schneeschuhwanderungen oder Skilanglauf unternehmen oder den Snowtubingpark besuchen. Okemo ist eben ein wahres Eldorado für Wintersportler.

Killington

Die Ortschaften Killington, Sherburne, Mendon und Chittenden umgeben den 1291 m hohen Killington Peak, den zweithöchsten Berg des Staates. Das Killington Skigebiet erstreckt sich dabei auf eine Fläche von mehr als 500 Hektar und ist somit das größte im Nordosten der Vereinigten Staaten. Demzufolge sind auch die zahlreichen Pisten sehr vielfältig und bieten für jeden Schwierigkeitsgrad das Passende. Für fantastische Schneeverhältnisse sorgen die 1850 Schneeanlagen. Neben Skifahren gibt es hier noch weitere Wintersportmöglichkeiten wie Eislaufen, Tubing und Nachtrodeln oder man vergnügt sich auf der Rodelbahn. Außerdem kann man hier Schlitten- und Motorschlittenfahrten unternehmen oder Schwimmen und Schneeschuhlaufen. Zusätzlich gibt es in Killington zahlreiche Restaurants und Nachtclubs.

Stowe

Das Stowe Mountain Resort im Norden Vermonts, ist seit 1940 ein internationales und anerkanntes 4-Jahreszeiten-Resort. Das erstklassige Skigebiet bezeichnet man auch gerne als "Snow Capital of the East". Eine Seilbahn verbindet den 1339 m hohen Mount Mansfield mit dem Spruce Peak. Stowe bietet ebenfalls Pferde- und Hundeschlittenfahrten an. Man kann hier außerdem mit dem Motorschlitten fahren, Schneeschuhlaufen und Eislaufen. Stowe ist vor allem als Nordamerikas beste Skilanglaufdestination mit hunderten von kilometerlangen Strecken bekannt. Durch die unterschiedlichen Pisten die für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet sind, ist Stowe auch bei Familien sehr beliebt. Insgesamt verfügt Stowe über 13 Liftanlagen, von denen je zwei Schlepplifte und Gondeln sind und die restlichen neun Sessellifte sind.

Skifahren in Neuengland

Unsere Leistungen im Paket

Reise-Code

  • 7 Übernachtung in Hotels der gewünschten Kategorie
  • lokale Steuern und Abgaben für Übernachtungen
  • Reiseunterlagen, Toureninformationen, Infomaterial
  • Zugang zur Neu England Reisen Servicehotline
  • 5-Tage Skipass und Skiausrüstung die im Resort ausgeliehen werden kann

Fragen Sie nach individuellen Verlängerungen und Anpassungen.