Neuengland und die Niagarafälle

15 Tage / 14 Nächte (ca. 2541 km)

Tag 1 bis 2 – Boston, Massachusetts

Boston ist für die Red Sox, den Freiheitskämpfer Paul Revere, Clam Chowdah und noch vieles mehr berühmt und gilt aus vielen Gründen als ein beliebtes Reiseziel. Angefangen von Geschichte bis hin zur modernen Metropole, hat Boston für jeden Geschmack etwas zu bieten. Hier kann man auf dem Freedom Trail spazieren gehen, der sich teilweise durch historische Viertel schlängelt. Entlang verschiedener Wahrzeichen, lohnt es sich in den fabelhaften Läden der Newbury Street shoppen zu gehen, ein köstliches italienisches Gericht im Stadtteil North End zu genießen oder durch die Antikläden von Beacon Hill mit den roten Backsteingebäuden zu stöbern.

Zwei Übernachtungen in Boston.

Tag 3 bis 4 – White Mountains, New Hampshire (ca. 262 km)

Unterwegs ist Zeit um Salem zu besuchen und in den Outlets von North Conway zu shoppen. Auf dem Kancamagus Highway führt die Fahrt nach Lincoln. In den White Mountains lohnt sich ein Besuch von Franconia Notch oder ein Aufstieg zum Mt. Washington. Zudem besteht die Möglichkeit, auf der Conway Scenic Railroad zu fahren oder die Seenregion zu erkunden.

Zwei Übernachtungen in den White Mountains.

Tag 5 – Northern Vermont, Vermont (ca. 208 km)

Nach der Übernachtung in Jackson oder North Conway, Fahrt über den Kancamagus Highway nach Lincoln. Weiterfahrt nach Woodstock, ein typisches Neuengland-Dorf mit traditionellen Läden, einem Dorfanger und überdachten Brücken. Zwischenstopp am Quechee Gorge, Vermonts Mini-Grand Canyon, für atemberaubende Ausblicke.

Eine Übernachtung in Northern Vermont.

Tag 6 – Lake Placid, New York (ca. 216 km)

Am heutigen Tag Fahrt zum Ende der Green Mountains durch das reizende Dorf Middlebury in den Bundesstaat New York und anschließend durch die Adirondack Mountains zum Lake Placid, der 1980 Austragungsort der Olympischen Winterspiele war.

Eine Übernachtung am Lake Placid.

Tag 7 bis 8 – Niagara Falls, New York (ca. 600 km)

Das abrupte Gefälle des Niagara Rivers, der die USA von Kanada trennt, bildet einen der spektakulärsten Wasserfälle der Welt. Man kann hier an einer "Maid of the Mist cruise" oder einen Helikopterrundflug teilnehmen oder an den Ufern entlang laufen.

Zwei Übernachtungen in Niagara Falls.

Tag 9 – Hudson River Valley, New York (ca. 570 km)

Am frühen Morgen Aufbruch und Fahrt entlang der Ufer der New York Finger Lakes Region, vorbei an den Ausläufern der Adriondacks zum schönen Hudson River Valley. Das Hudson River Valley diente schon für zahlreiche Schriftsteller und Künstler als Inspiration.

Eine Übernachtung im Hudson River Valley.

Tag 10 – Connecticut River Valley (ca. 149 km)

Ein gemütlicher Morgen um die Region zu erkunden. Der Höhepunkt ist eine Übernachtung in den Berkshire Hills von Massachusetts. Hier befinden sich auch Lenox, der Sommersitz der Boston Symphony, und Stockbridge, das einstige Zuhause von Norman Rockwell, einem der größten amerikanischen Künstler. Im Norman Rockwell Museum sind viele seiner Kunstwerke ausgestellt.

Eine Übernachtung im Connecticut River Valley.

Tag 11 bis 12 – Newport, Rhode Island (ca. 296 km)

Am Morgen Fahrt nach Newport oder nach Mystic, Connecticut, für einen Besuch des Mystic Seaport Museum, das größte maritime Museum Amerikas. Weiterfahrt nach Newport, der Sommerresidenz von Amerikas ersten Millionären. Man kann den Tag am Strand verbringen, oder entlang des Cliff Walk und Ten Mile Drive die extravaganten Sommerhäuser sehen. In Newports Hafenviertel findet man außerdem viele Läden und Restaurants.

Zwei Übernachtungen in Newport.

Tag 13 bis 14 – Cape Cod, Massachusetts (ca. 120 km)

Fahrt nach Cape Cod, dem berühmten Sommerurlaubsort mit seinen weißen Sandstränden und reichlichen Attraktionen. Hier kann man eine Walbeobachtungstour unternehmen, das historische Chatham oder den bunten Künstlerort Provincetown besuchen. Auch ein Tagesausflug nach Martha's Vineyard oder Nantucket ist sehr lohnenswert.

Zwei Übernachtungen auf Cape Cod.

Tag 15 – Boston (ca. 120 km)

Auf dem Weg zum Boston Logan Airport bietet sich ein Besuch von Sandwich an, dem ältesten Ort auf Cape Cod. In Plymouth wird man im Freilichtmuseum Plimoth Plantation in das Jahr 1627 zurückversetzt. Zeit zum Mittagessen. Fahrt zum Flughafen und Rückflug.

Preise (pro Person)

AT    
EZ DZ DB VZ
08.06. - 22.08.2014 / 1.645,00 € 825,00 € 585,00 € 460,00 €
23.08. - 07.10.2014         
/     1.465,00 €     735,00 €     525,00 €     415,00 €    
EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, DB = Dreibettzimmer, VZ = Vierbettzimmer, AT = Anreisetag

Weitere Informationen

Vorname, Nachname: *
Straße, Nr.: *
Plz. / Ort: *
Telefon: *
Email: *
* Pflichtfelder