Kennebunkport

Die malerische Kleinstadt im York County, wurde 1653 gegründet. Bekannt wurde sie u. a. als Sommersitz des ehemaligen Präsidenten der USA, George H. W. Bush. Das Stadtzentrum liegt am Kennebunk River und gilt als eines der beliebtesten Seebäder. Kennebunkport ist einer der teuersten Reiseziele im Nordosten der Vereinigten Staaten, denn hier zieht es in den Sommermonaten auch die Prominenz und wohlhabende Familien hin. Einst ein kleines Fischerdorf, hat sich Kennebunkport in der Vergangenheit zu einem Domizil der Extraklasse gemausert. Der schönste Sandstrand Kennebunkports ist der Goose Rocks Beach, an dem man wunderbar verweilen kann. Entlang der Ocean Avenue sieht man prunkvolle, gut erhaltene Anwesen aus dem frühen 20. Jahrhundert. Zahlreiche Museen und historische Gebäude bieten zudem einen Einblick in die Geschichte der Stadt.

Sea Shore Trolley Museum
In Kennebunkport befindet sich das Seashore Trolley Museum, das angeblich größte und älteste Museum mit Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs weltweit. Das Museum wurde 1939 gegründet und verfügt über eine Sammlung mit mehr als 260 Fahrzeugen. Im Museum werden größtenteils Straßenbahnen ausgestellt, doch es gibt auch einige Oberleitungsbusse, U-Bahnwagen sowie Omnibusse. Die Fahrzeuge kommen größtenteils aus Neuengland, aber auch aus anderen Gebieten der USA und Kanada, Japan, Australien, Ungarn, Italien, Deutschland, England und Schottland. Die ausgestellten Fahrzeuge befinden sich in drei Depotsund wurden allesamt in einen fahrbereiten Zustand restauriert. Die restaurierten Fahrzeuge fahren zu bestimmten Zeiten auf der museumseigenen 2,41 km langen Strecke vom Besucherzentrum bis zum Talbot Park und zurück. Neben dem Besucherzentrum im Hauptgebäude, gibt es noch einen Verkaufsladen, eine Snack Bar sowie einen Ausstellungsraum mit verschiedenen Exponaten und eine Halle für Restaurierungsarbeiten, die besichtigt werden können.