Manchester

Manchester ist die größte Stadt New Hampshires und die zehntgrößte Neuenglands. Sie liegt an den Ufern des Merrimack Rivers, der die Stadt in einen östlichen und einen westlichen Teil gliedert. Besiedelt und gegründet wurde Manchester 1722 und trägt heute die Spitznamen "Queen City" und "Manch Vegas". Manchester ist ein Einkaufsparadies, wobei sich die Haupteinkaufszentren in der Innenstadt und in der South Willow Street befindet. Die Mall of New Hampshire befindet sich in der South Willow Street und ist mit mehr als 125 Läden eines der größten Einkaufszentren New Hampshires und Neuenglands. Sehenswert ist das lokalgeschichtliche Museum Manchester Historic Association, das St. Anselm College Dana Center oder der Concord & Pine St. Farmers Market. Viele weitere Sehenswürdigkeiten und interessante historische Gebäude warten darauf entdeckt zu werden.

Currier Museum of Art
Das Currier Museum of Art, ist ein Kunstmuseum in Manchester. Es verfügt über eine eindrucksvolle Sammlung an europäischen und amerikanischen Gemälden, dekorativer Kunst, Fotografien und Skulpturen. Gegründet wurde es 1929 von New Hampshires Gouverneur Moody Currier. Das benachbarte Zimmerman House ist ebenfalls Bestandteil des Museums. Es wurde vom berühmten amerikanischen Architekten Frank Lloyd Wright entworfen.